Skip navigation

Vorträge zur Stadt- und Regionalgeschichte

In Kooperation mit der Volkshochschule und dem Heimatverein Borken

Mittwoch, 16. Februar 2011

 

Dr. Heiner Wember
(WDR-Journalist und Historiker Münster)

Holocaust in fünf Minuten

Geschichte im WDR-Hörfunk

Die Sendung „WDR 2 Stichtag“ lässt kein Thema aus. Mal geht es um die Geschichte der Nylon-Strümpfe, mal um die Gründung von Borussia Dortmund. An einem anderen Tag um den Kardinal von Galen, dann wieder um die Geschichte des Vernichtungslagers Treblinka.

Wie man auch schwierige Themen in so kurzer Zeit seriös und dennoch packend im Radio erzählen kann, das erklärt der WDR-Stammautor Dr. Heiner Wember aus Münster. In seinem multimedialen Vortrag führt er die Beispiel-Sendungen über Kardinal von Galen und einen Aufstand im Vernichtungslager Treblinka vor und erläutert, wo die Autoren das Hörmaterial finden und wie solche Sendungen aufgebaut werden, um verständlich zu sein.
Im zweiten Teil seines Vortrags berichtet Wember, der ebenso häufig Beiträge zu den 15-minütigen „WDR-Zeitzeichen“ produziert, wie die Themenauswahl vor sich geht, wo man WDR-Geschichtssendungen kostenfrei per Podcast abonniert und wie man selber über die WDR-Internetseiten zu Geschichtsthemen recherchieren kann.

>>> www.heinerwember.de

Mit Unterstützung des

Veranstaltungsort:
Stadtmuseum Borken 
Marktpassage 6
46325 Borken

Beginn: 19.30 Uhr

Teilnahmeentgelt: 4,00 Euro