Skip navigation

Erlebnisse und Sichtweisen zur Revolution 1918/19 in Borken und dem Westmünsterland

Neuer Beitrag von Archivleiter Dr. Norbert Fasse im neuen Jahrbuch der Gesellschaft für historische Landeskunde des westlichen Münsterlandes (GHL)

Cover des dritten Jahrbuchs der Gesellschaft für historische Landeskunde des westlichen Münsterlandes

Der Blick ins Inhaltsverzeichnisses des Jahrbuchs zeigt die thematische Breite des Schwerpunktes zur Revolution 1918/19 und die Anfänge der Demokratie im Westmünsterland.

Eine münstersche Angestellte und ein Borkener Hauptmann - die sehr eindringlichen Erfahrungen, Wünsche und auch Enttäuschungen rund um das Kriegsende im November 1919 und den revolutionären Unruhen der kommenden Monate beschreibt der Historiker Dr. Norbert Fasse in einem Beitrag im dritten GHL-Jahresband.

In der nunmehr dritten Ausgabe des Jahrbuches bilden die Revolution 1918/19 und die Anfänge der Demokratie im Westmünsterland den thematischen Schwerpunkt. Der Beitrag des Borkener Archivleiters zu den Geschehnissen in Borken ist jedoch nur einer von mehreren. So geht Prof. Dr. Wilfried Reininghaus der Frage nach, ob während der revolutionären Geschehnisse 1918/19 im westlichen Münsterland Ruhe und Ordnung herrschte, beleuchtet Richard Sühling die Kämpfe zwischen Freikorps-Einheiten und Spartakisten um Raesfeld und Wolfgang Tembrink die Zeit zwischen Kaiserreich und Republik in einer Chronik.

Aus Borkener Sicht zusätzlich interessant ist der Beitrag von Bruno Fritsch zu den 2019 eingeführten "Affritern" auf Platt sowie der Beitrag von Museumsleiterin Britta Kusch-Arnhold zur neuen stadtgeschichtlichen Dauerausstellung im FARB, welches nach längerer Umbauzeit im kommenden Jahr wieder der Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Das neue Jahrbuch ist in vielen Buchhandlungen im Westmünsterland erhältlich. In Borken kann er zum Preis von 22 Euro in der Mayerschen Buchhandlung (Kornmarkt 4), der Buchhandlung Eggers-Michelbrink (Johanniterstr. 28) sowie in der städtischen Tourist-Info (Neutor 5) bezogen werden.