Skip navigation

Vereinsleben der SG Borken und SF Borken dauerhaft verwahrt

Stadtarchiv erhält Vereinszeitschriften als Schenkungen

Die kompletten Vereinszeitschriften "SF-Info" sowie "SportGespräch" wurden vom Redakteur Friedhelm Triphaus nun im Original an das Stadtarchiv übergeben. (Quelle: Thomas Hacker, Stadt Borken)

Mit den Vereinszeitschriften der Sportgemeinschaft (SG) Borken sowie der früheren Sportfreunde (SF) Borken hat das Stadtarchiv nun zwei wichtige Neuzugänge erhalten. Friedhelm Triphaus, der beide Publikationen seit den Anfängen der "SF-Info" im September 1981 als Redakteur betreut, übergab die kompletten Ausgaben nun an Diplomarchivar Thomas Hacker.

Interessierten stehen sämtliche Ausgaben, insgesamt 122 Ausgaben der "SF-Info" von 1981 bis 2003 und nach der Fusion mit der TUS zur Sportgemeinschaft nunmehr 98 Ausgaben der Zeitschrift "SportGespräch" auf der Internetseite der SG Borken auch als kostenfreier Download zur Verfügung. Die Mitarbeiter des Stadtarchivs freuen sich hingegen über den Neuzugang aller gedruckten Ausgaben, der den Bestand der nichtamtlichen Überlieferungen des Stadtarchivs verstärkt. Interessierte können beide Bestände zu den Öffnungszeiten des Stadtarchivs im Diebesturm kostenfrei einsehen.

Für Thomas Hacker, Archivar im Borkener Stadtarchiv, ist die Übernahme von Publikationen von Vereinen, Kirchengemeinden oder Initiativen von großer Bedeutung, da das Stadtarchiv als "Gedächtnis der Stadt" möglichst viele Facetten des gesellschaftlichen Lebens dokumentieren möchte. Erste Erfolge konnte das Stadtarchiv vor wenigen Monaten bereits mit der Übernahme von fehlenden Ausgaben der "Burlo-Borkenwirthe intern" verzeichnen, weitere Gespräche mit anderen Vereinen oder Initiativen sind geplant.

In der Borkener Zeitung vom 17. Juli 2019 wurde ein ausführlicher Beitrag zur Übergabe der Vereinszeitschriften der SF bzw. SG Borken veröffentlicht.