Skip navigation

Vor 70 Jahren: Das Ende des Zweiten Weltkriegs im Raum Borken - VHS-Vortrag mit dem Historiker und Leiter des Stadtarchivs Borken, Dr. Norbert Fasse

Am 18., 21., 22. und 23. März 1945 hat die Kreisstadt Borken schwere Tagesangriffe erlitten, die der Vorbereitung d...

Am 18., 21., 22. und 23. März 1945 hat die Kreisstadt Borken schwere Tagesangriffe erlitten, die der Vorbereitung das alliierten Vormarsches ins Westmünsterland dienen sollten und die Innenstadt in Trümmer legten.

Die Zivilbevölkerung war auf eine couragierte Aufforderung des Landrats hin rechtzeitig in die umliegenden Bauerschaften ausgewichen.

Am Abend des 28. März drangen erste britische Einheiten ins Stadtgebiet vor und setzten den Kampfhandlungen und der nationalsozialistischen Herrschaft in Borken ein Ende.

 

Die Bilanz des Kriegsendes 1945 wird in diesem Vortrag, der am Samstag, den 28.03.2015, um 17.00 Uhr im Borkener Rathaus im Großen Sitzungssaal stattfindet, aus stadtgeschichtlicher Perspektive dargestellt.

 

Eintrittskarten sind zum Preis von 6,00 EUR bei allen VHS-Geschäftsstellen erhältlich sowie über das Internet unter www.vhs.borken.de buchbar.

Restkarten können an der Abendkasse erworben werden.