Skip navigation

Vorübergehende Schließung des Stadtarchivs

Schließung dient dem Schutz von Besuchern und Mitarbeitern durch die Infektionskrankheit COVID-19 (Corona) - Per E-Mail und Telefon sind wir weiterhin erreichbar

Die Stadt Borken sieht sich durch die Ausbreitung der Infektionskrankheit COVID-19 (Corona) gezwungen das Stadtarchiv ab Montag, den 16.03.2020 zu schließen. Es handelt sich um eine Vorsichtsmaßnahme zu Ihrem und zum Schutz der Beschäftigten des Stadtarchivs. Näheres zu der Schließung städtischer Einrichtungen erfahren Sie hier.

Wir sind jedoch weiterhin telefonisch oder per E-Mail (Stadtarchiv allgemein, stadtarchiv(at)borken.de, Tel. 02861/939-249; Dr. Norbert Fasse, norbert.fasse(at)­borken.de, Tel. 02861/939-217; Thomas Hacker, thomas.hacker(at)­borken.de, Tel. 02861/939-231) für Sie erreichbar.

Sobald eine Änderung der Schließung absehbar ist, wird Sie die Stadtverwaltung zeitnah darüber informieren. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Internetseite der Stadt Borken.